Projekt Portfolio MaServiceNow Rom Release - Zusammenfassung der exccon AGnagement oder ServiceNow ITBM

Die Reise durch „Rom“ geht weiter…heute möchten wir die Schätze des Projekt Portfolio Management von ServiceNow erkunden: Was gibt es Neues? Was wurde verbessert? Treten Sie mit uns die Reise an!

ITBM adressiert drei wesentliche Rollen in ihrer Arbeits- und Funktionsweise:

Strategen und Entscheider erhalten mit ServiceNow ITBM die Möglichkeit, strategische Unternehmensziele und Visionen zu realisieren und über entsprechende Projekte, Projektvolumen und -gelder zu entscheiden. Hier bietet ServiceNow im Bereich ITBM einen Überblick über alle geplanten Projekte sowie Ideenportale für neue Projekte – inkl. Informationen über die Gesamtprojektkosten und das erwartete Ziel.

Portfolio Manager haben mit ServiceNow den Vorteil, parallel mehrere Projekte bearbeiten zu können, also Multi-Projekt-Management. Dabei haben sie sowohl den Zeitplan und die Kosten wie auch die Projektplanung mittels methodischem Ansatzes immer im Blick.

Projekt Manager erhalten mittels der ServiceNow Plattform Unterstützung durch modernste Hilfsmittel, um Projekte agil oder klassisch zu steuern – oder in Kombination beider Methoden. Des Weiteren erleichtert es der Projekt Manager, rechtzeitig auf Veränderungen flexibel zu reagieren, Projekte zu steuern und die Ziele im Auge zu behalten.

 

Welche Neuigkeiten gibt es mit dem “Rom” Release?

Alignement Workspace v2 

Das neue Alignment Modul v2 ist ab dem „Rom“ Release verfügbar. Es benötigt “Rom” als Basis und kann daher nicht mit früheren Releases genutzt werden.

Das Modul erlaubt eine unternehmensweite, flexible Planungshierarchie durch Kaskadierung der Projekte von Top-down. Dazu stehen zwei ergänzende Erweiterungen zur Verfügung. Mit der Toolbox „Personized“ können Sie verschiedene Attribute setzen und „Grouping Parant“ in Kombination mit einer Box bestimmen, um verschiedene Organisationen hinterlegen und die Projekte verbinden zu können.

Mit der Toolbox „Personized“ besteht nun auch die Möglichkeit, mehrere Table anzulegen bzw. zu hinterlegen und sich selbst sowie anderen anzeigen zu lassen. 

 

Project Portfolio Management mit ServiceNow

Non-monetäre Vorteile

Mit non-monetären Vorteilen in Projekten sind z.B. das Generieren von Brand Awareness oder die Kundenzufriedenheit gemeint. Diese „Produkte“ lassen sich monetär schwer beziffern, weshalb andere Messeinheiten notwendig sind. Dem trägt ServiceNow mit “Rom” Rechnung: es gibt nun die Möglichkeit, diese non-monetären Bewertungskriterien (beispielsweise über Umfragen) integriert und innerhalb des ITBM Dashboards darzustellen.

 

Universal Request zur Ideenfindung

ServiceNow bietet über eine Art Innovationsportal die Möglichkeit, Ideen, Verbesserungen und Projekte einzugeben. Bisher war es für die Kunden schwierig, zu entscheiden, ob es sich bei einem Request um eine neue Idee / Verbesserung handelt, oder um einen allgemeinen Request.
Als Lösung dafür gibt es nun nur noch EIN Portal, von dem aus ALLE Request eingestellt werden. Der Supportagent oder vordefinierte Kriterien routen den Request an die richtige Abteilung bzw. an den richtigen Ansprechpartner. Die Verantwortung wird damit vom Kunden auf die Support- und HelpDesk-Mitarbeiter verlagert, die deutlich besser beurteilen können, unter welche Rubrik der Request fällt. Dies entlastet die Endkunden und steigert die Akzeptanz, das Portal zu nutzen.

 

Verbesserungen im Ressourcenplan

Mit “Rom” wurde das Planen von verfügbaren Ressourcen verbessert, mit dem Ziel Projekte/Arbeitspakete etc. schneller durchzuführen. Dies gelingt mittels einer ganzheitlichen Übersicht für Arbeiten, die sich im Planungsstatus befinden sowie die Arbeiten, die aktuell durchgeführt werden. Diese Verbesserung stützt agile Konzepte, die Optimierung von Ressourcen-Shifts und gibt insgesamt ein realistischeres Bild der Ressourcenplanung ab.

 

Verbesserungen bei den Kalendern

Eine kleine Verbesserung betrifft das Thema Kalendereinträge. Feiertage und Betriebsferien können nun zentral gepflegt werden. Dieses erfolgt auf Wochenbasis.

 

Bedarfstermine

Planen Sie genehmigte Start- und Endtermine von einem Bedarf, ohne direkte Auswirkungen auf die geplanten Bedarfstermine. Wird ein Bedarf in ein Projekt umgewandelt, werden die genehmigten Termine, z.B. Start- und Endtermin, als genehmigte Termine für das Projekt übernommen.

 

Business Stakeholder Access to Agile

Business Stakeholder haben nun Zugriff auf das Agile Development. Die Reports beinhalten Informationen zu:

  • Agile Development 2.0
  • Essential SAFe und Portfolio SAFe
  • Test Management 1.0 und 2.0. sowie
  • Release Management

 

Move Projects

Mit der Funktion “Move Projekt“ steht Projektmanagern nun u.a. die Möglichkeit zur Verfügung, Projekte zu verschieben und Projekt vom Status „Planning“ in den Status „Working“ zu versetzen.

 

Domain Separation

Ideen von anderen Domains können einfach in Demand, Project, etc. kopiert werden.

 

Interessiert an mehr Infos oder eine Projektmanagement-Schulung?

Wenn Sie an einer Demo des ServiceNow Projekt Portfolio Managements interessiert sind oder sich mit Spezialisten aus dem Projekt Management unterhalten möchten… Kein Problem! Bitte kontaktieren Sie uns unter sales@exccon.com

exccon Education bietet Ihnen verschiedene Schulungen im Bereich Projektmanagement an:

  • PRINCE2 Seminare bietet Ihnen die prozessuale Basis, um Projektmanagement effizient und effektiv zu gestalten und geben Ihnen das nötige Rüstzeug an die Hand.
  • Agile Scrum ist ein Rahmenwerk, das aus der Software-Entwicklung entstanden ist und heute in immer mehr Projekten Anklang findet.  In unseren Agile Scrum Seminaren lernen Sie die wesentlichen Grundlagen von Agilen Methoden und Scrum-Praktiken kennen.
  • Unser Kurs “Projektmanagent – Menschen, Methoden, Motivationen” beschäftigt sich mit der zwischenmenschlichen Ebene, die oft die Ursache für Probleme in Projekten ist. In diesem Seminar lernen Sie Werkzeuge und Vorgehensweisen kennen, um in projektspezifischen Situationen erfolgreich und zielführend zu kommunizieren und zu agieren.